The CW setzt Batwoman nach drei Staffeln ab

Die Batwoman-Showrunnerin für The CW, Caroline Dries, hat auf Twitter angekündigt, dass die DC-Superhelden-Show für eine neue Staffel nicht zurückkehren wird.

In einem Tweet schreibt Dries: „Ich habe gerade die traurige Nachricht erhalten, dass #Batwoman keinen S4 sehen wird. Ich bin enttäuscht, aber voller Dankbarkeit.“ Dries fügte hinzu, dass es eine Ehre sei, 51 Folgen zu machen, und dankte den Produzenten, der Besetzung, der Crew und den Fans der Show.

Batwoman wurde 2019 als Teil des DC-Universums der TV-Shows von The CW uraufgeführt. Die Serie spielte ursprünglich Ruby Rose als Kate Kane, Bruce Waynes Cousine, die selbst eine Kapuze trägt, um das Verbrechen zu bekämpfen.

Nach der ersten Staffel kündigte Rose an, dass sie die Show verlassen würde, wobei sowohl Rose als auch CW verschiedene Gründe für die Trennung anführten. Der ursprüngliche Plan war, Roses Charakter neu zu besetzen, aber dies änderte sich und stattdessen wurde Batwomans Titel von einem neuen Charakter geerbt, Ryan Wilder, gespielt von Javicia Leslie.

Leslie spielte Wilders Batwoman zwei Staffeln lang, von denen die letzte am 13. Oktober 2021 Premiere hatte. Es würde am Ende die letzte Staffel für die Figur sein.

Batwoman: Ryan Wilder gibt ihr Comic-Debüt in Batgirl #50

Es wurde kein Grund dafür angegeben, warum The CW Batwoman abgesagt hat, aber die Nachricht folgt Berichten, dass die CW-Eigentümer Warner Bros. Discovery und Paramount Global versuchen, das Netzwerk zu verkaufen. Trotz des Berichts erkundet The CW immer noch neue DC-Shows, darunter Gotham Knights, während andere wie The Flash für eine neunte Staffel verlängert werden.

Matt TM Kim ist Nachrichtenredakteur von IGN. Du kannst ihn erreichen @lawoftd.

Leave a Comment